Wie lange und wie schnell wirkt CBD

Dass CBD einen vielseitig positiven Effekt auf unser Wohlbefinden hat, ist kaum noch umstritten. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig und reichen von Rückenschmerzen über Panikattacken bis hin zu gesünderem Schlaf. Dennoch ist CBD vergleichsweise neu. Viele Menschen sammeln aktuell erste Erfahrungen und auch die Forschung steht erst am Anfang. Im Netz gibt es deswegen sehr viele Fragen. Welchen Effekt hat CBD? Wie schnell wirkt es? Wie lange dauert die Wirkung? Gibt es Nebenwirkungen? Ist Autofahren noch erlaubt? Im Folgenden möchten wir insbesondere auf die Wirkungsdauer, den Effekt und die häufig gestellte Frage nach dem Autofahren eingehen.

 

Wie wirkt CBD – Kurz erklärt

CBD ist die Abkürzung für Cannabidiol, ein Bestandteil der weiblichen Hanfplanze. Im Gegensatz zu THC, ebenfalls ein Bestandteil der Hanfpflanze, wirkt das extrahierte CBD weder berauschend noch in irgendeiner Form psychoaktiv. Grundsätzlich wirkt CBD im körpereigenen Endocannabinoid-System, dass zur Regulierung von Körperabläufen dient. Es hat u.a. einen Einfluss auf die

  • Schmerzwahrnehmung,
  • Leistung des Abwehrsystems
  • die Entstehung von Ängsten,
  • die Stimmungslage und
  • die Regulation von Appetit, Schlaf und Körpertemperatur 

 

Viele Faktoren spielen eine Rolle

Auf die Wirkungsdauer und -schnelligkeit haben viele Faktoren Einfluss, so dass eine pauschale Aussage schwierig ist.Zu den Einflussfaktoren gehören die CBD-Quelle in der Herstellung, die Darreichungsform, ob CBD im Zusammenhang mit anderen Nahrungsmitteln konsumiert wird, der Körperbau, die Dosierung und natürlich der CBD-Gehalt.

Die CBD Quelle

CBD kann auf unterschiedliche Weise gewonnen werden. In der Regel kommt das CBD für medizinische und therapeutische Anwendungen aus der Cannabispflanze. Der Vorteil: Sie wurde vorab am wenigsten bearbeitet und liefert daher die reinste CBD Form mit der effektiveren Wirkung. Eine alternative Quelle ist der gewöhnliche Hanf sein. Für Hersteller ist der Vorteil, dass der gewöhnliche Hanf meist unkompliziert verfügbar ist. Bei der Produktauswahl ist daher auf die Inhaltsstoffe zu achten aus dem das CBD gewonnen wird.

Die Darreichungsform

CBD kann man auf vielfältige Weise nutzen und konsumieren. Wir unterschieden zwischen der Nahrungsergänzung, meist als CBD-Öl oder Kapsel, als Kosmetikum (Creme, Aroma-Öl) und der Inhalation. In der folgenden Übersicht sehen Sie die unterschiedliche Wirkungsdauer und Wirkungseintritt abhängig zur Darreichungsform.

Unterschiedliche Situationen führen zu einer unterschiedlichen Wirkung. Auch hier gilt: Ausprobieren.“

Dosierung und CBD-Gehalt

Der CBD Gehalt in Abhängigkeit zur Dosierung hat einen hohen Einfluss auf die Wirkung, die Wirkungsschnelligkeit und die Dauer. Auch die Qualität des Produkts spielt eine große Rolle. Grundsätzlich gilt es hier sich an die eigene optimale Dosis heranzutasten. Erfahrungswerte und -berichte sollten nur als grobe Orientierung dienen, denn: Die Wirkung ist von vielen Faktoren, u.a. dem Körperbau abhängig. Ihr Vorteil dabei ist: Falsch machen können sie nichts. Eine Überdosis ist (fast) nicht möglich und Nebenwirkungen sind keine bekannt. Das CBD hat außerdem keinerlei berauschende Wirkung. Sie brauchen sich also keine Sorgen zu machen, was da Autofahren angeht! Hier finden Sie Tipps, wie Sie sich an die für Sie optimale Dosierung herantasten können.

Das persönliche Gesundheitsziel

Jeder Körper reagiert unterschiedlich schnell auf Cannabidiol. Wichtig dabei ist auch der Grund der Einnahme. Akute Schmerzen, Kopfschmerzen oder eine Panikattacke verlangen in der Regel nach einer höheren Dosierung als die Einnahme für einen entspannteren Schlaf. Unterschiedliche Situationen führen zu einer unterschiedlichen Wirkung. Auch hier gilt: Ausprobieren.

  • Um eine effiziente Verwendung sicherzustellen und einen optimalen Nutzen zu erzielen, achten Sie stets auf Ihren Körper, Ihre Reaktion und nutzen Sie auch immer Ihre eigene Intuition.
  • CBD Tropfen unter der Zunge haben einen sehr schnellen Wirkeintritt, bei vielen sogar innerhalb weniger Minuten.
  • Um eine effiziente Verwendung sicherzustellen und einen optimalen Nutzen zu erzielen, achten Sie stets auf Ihren Körper, Ihre Reaktion und nutzen Sie auch immer Ihre eigene Intuition.
  • Je nach Einsatzgebiet und Gesundheitsziel spielen der Eintritt der Wirkung sowie die Dauer relevante Faktoren und können variieren.
  • Testen Sie die gleiche Menge CBD über mindestens 2-3 Tage und starten Sie mit einer niedrigeren Dosierung wie angegeben.
  • Nähern Sie sich schrittweise an die ideale und optimale Dosierung heran indem Sie die Dosis langsam, in kleinen Etappen, steigern.

FAZIT

Unterm Strich wird deutlich, dass die Wirkung von CBD von sehr vielen und tlw. individuellen Faktoren abhängig ist. Mittels allgemeiner Erfahrungsberichte und den Tipps zur Einnahme können wir Ihnen helfen das richtige Produkt zu wählen. Für den für Sie optimalen Effekt gilt allerdings: Ausprobieren! Dabei helfen wir Ihnen gerne mit Tipps zur Einnahme und einem Leitfaden für Beginner, damit Sie schnell zu einem zufriedenstellenden Ergebnis kommen. Wer bereits Erfahrungen mit CBD-Produkten hat kann hier neue Produkte entdecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.