CBD und Kaffee

Als 2018 zum Jahr des CBD erklärt wurde, schien es, als könne man nicht aufhören, von diesem Produkt zu hören. Das Cannabispräparat, das keinen Rausch verursacht, kann dazu beitragen Angstzustände zu reduzieren, Schlaf zu verbessern, sowie Entzündungen vorzubeugen. Im Allgemeinen wird CBD eine positive Auswirkung auf die Gesundheit zugeschrieben. Wir stellten uns heute folgende Frage: Welche Auswirkungen hat es, CBD mit Koffein zu mischen? Erscheint die Kombination von anregendem Koffein mit beruhigendem CBD nicht irgendwie… kontraintuitiv?

CBD & Koffein – Kurz erklärt

Das Mischen von CBD mit Kaffee verstärkt die Wachsamkeit und schwächt gleichzeitig die manchmal harten Wirkungen von Koffein ab. Wenn man sich nach einem Espresso ein wenig aufgedreht fühlt, könnten wenige Tropfen CBD diese Wirkung mildern. So lässt sich die nette, wache, konzentrierte Energie des Kaffees ohne jeglichen Bammel erleben.

Während die potenziellen gesundheitsfördernden Wirkungen von CBD dokumentiert sind, ist die Forschung darüber, was passiert, wenn man CBD mit Koffein mischt etwas weniger erforscht. Dennoch gibt es einige Studien, die sich damit befasst haben, was passiert, wenn man beides vermischt. Eine im Journal of Internal Medicine veröffentlichte Studie fand heraus, dass Kaffee und Cannabis einige der gleichen Bahnen im Gehirn aktivieren. „Die mit dem Endocannabinoid-System verbundenen Neurotransmitter – dieselben, die auch von Cannabis beeinflusst werden – verringerten sich nach dem Trinken von vier bis acht Tassen Kaffee an einem Tag. Das ist das Gegenteil von dem, was auftritt, wenn jemand Cannabis konsumiert“.

Was die genauen Auswirkungen des Mischens von CBD mit Koffein betrifft, muss noch viel mehr Forschung betrieben werden – aber es gibt eine Menge anekdotischer Beweise da draußen. Man könnte zwar denken, dass der Schock des morgendlichen Aufgusses die durch CBD verursachte Abkühlung aufheben könnte, aber das ist nicht immer der Fall. Dr. Bonni Goldstein, die medizinische Leiterin des Canna-Centers sagte, dass es eine Sache von Fall zu Fall ist, herauszufinden, wie jemand auf CBD reagiert – und die Auswirkungen der Mischung mit Kaffee sind noch nicht vollständig verstanden.

„Zu diesem Zeitpunkt ist die genaue Wechselwirkung zwischen CBD und Koffein noch unklar“, sagte sie. „In niedrigen Dosen ist CBD ein Stimulans und in höheren Dosen kann es zu einer Sedierung führen. Die Reaktion von jemandem auf eine Kombination dieser Verbindungen wäre nicht leicht vorhersagbar, da verschiedene Dosen von jedem dieser Stoffe die Reaktion beeinflussen würden“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.